Dermatologe (Hautarzt)

Die in der Dermatologie spezialisierten Fachärzte behandeln zunächst alle Leiden, bei der die Haut in Mitleidenschaft gezogen wird. Das können etwa Ekzeme, Warzen oder Altersflecken sein. Neben den dabei eingesetzten Akutmaßnahmen, die schnelle Hilfe ermöglichen sollen, werden auch heilsame Therapien angeregt, die den Körper und dessen Immunsystem langfristig aufbauen und somit stärken. Doch das Betätigungsfeld des Dermatologen ist damit noch nicht beendet.

Den passenden Hautarzt in Frankfurt und in Ihrer Nähe finden Sie  GelbeSeiten.de

 

Das Wohl der Haut

Wie es der Name bereits verdeutlicht, so befasst sich die Dermatologie mit der Beschaffenheit der menschlichen Haut. Ihr Aufbau ist dem Hautarzt also bekannt. Ebenso kennt er die Leiden, die sie verursachen kann. Neurodermitis, Juckreiz, Schuppen sowie Rötungen gehören zu den Aufgaben, die er in der täglichen Praxis bewältigt. Gerade in der Sommerzeit wird er sich aber auch häufig mit den Gefahren des Hautkrebses auseinandersetzen müssen. Der Dermatologe setzt dabei Medikamente ein oder überweist den Patienten in eine Spezialklinik. Auf diesem Wege versucht er, eine Heilung zu ermöglichen.

Nägel und Haare

Im weiteren Sinne behandelt der Dermatologe alle Symptome, die an den Anhaftungen der Haut auftreten können. Das sind im Regelfall die Finger- sowie Fußnägel und die gesamte Körperbehaarung. Eingewachsene Nägel oder eine schuppige Kopfhaut sind dem Hautarzt daher ebenso wenig fremd. Auch Warzen, Muttermale und die in der Jugend auftretenden Merkmale der Akne werden von ihm gelindert. In vielen Fällen kann er dabei auch kleine Eingriffe ambulant vornehmen, sofern die entsprechende Ausstattung dafür in der Praxis vorhanden ist. Demgegenüber gehört natürlich auch die Vorbeugung gegen solche Krankheiten zu den Aufgaben des Dermatologen.

Die Allergologie

Ein immer stärker auftretendes Betätigungsfeld liegt zudem in der Bekämpfung von Allergien, Heuschnupfen und Asthma. Sie alle gehören zu jener Kategorie der Leiden, die durch ein schwaches Immunsystem ausgelöst wird und in ihrer Art zumindest ähnlich sind. Wenn der Betroffene also meist im Frühjahr auf die Pollen der Pflanzen, Bäume und Gräser reagiert oder ein nahes Haustier zu Niesattacken führt, ist ebenfalls der Dermatologe aufzusuchen. Auch ein Test, ob eine Unverträglichkeit vorliegt, kann hier vorgenommen werden. Etwa dann, wenn vor der Aufnahme einer Berufsausbildung zu überprüfen ist, ob eine Allergie auf bestimmte Werkstoffe besteht.

Alle Arten der Geschlechtskrankheiten

Im Regelfall wird der Hautarzt auch ein Spezialist für solche Symptome sein, die im Intimbereich auftreten. Hier ist oftmals unklar, ob bei bestehenden Leiden der Dermatologe oder der Urologe aufzusuchen ist. Dennoch kann der Hautarzt nicht nur alle Formen der Geschlechtskrankheiten behandeln, sondern auch solche Erkrankungen kurieren, die durch sexuelle Übertragung hervorgerufen werden. Im Zweifelsfall wird er die Behandlung jedoch nicht selbst vornehmen, sondern den Patienten zu einem Facharzt überweisen.

Die Tätigkeit als Gutachter

In allen vorgenannten Bereichen ist der Dermatologe imstande, ein Gutachten zu erstellen. So kann er etwa die Belastung des Patienten feststellen, der er am Arbeitsplatz oder in der Wohnung ausgesetzt ist. Das ist für die Frage relevant, wann ein Leiden erstmalig aufgetreten ist und ob es sich im Laufe der Zeit verschlimmert hat. Auch Wunden, die nach dem Besuch eines Sonnenstudios auf der Haut entstanden sind, werden hier dokumentiert. Selbiges gilt für alle Merkmale, die der Friseur an Haaren und Kopfhaut oder das Kosmetikstudio an den Händen, auf dem Gesicht oder dem gesamten Körper hinterlassen hat.

Wann ist der Hautarzt der richtige Ansprechpartner?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der Dermatologe immer dann aufzusuchen ist, wenn etwas mit der Haut nicht stimmt. Das kann ein spontan auftretendes Ekzem sein, aber auch eine chronische Erkrankung betreffen. Ebenso ist das breite Feld der Allergien ein solches, das vom Hautarzt behandelt wird. Gerade durch die Wechselwirkung, die eine Unverträglichkeit sichtbar und fühlbar auf der Haut hinterlassen kann, ist dem Dermatologen hierbei zu vertrauen. Doch auch die weiteren genannten Bereiche gehören zu seinen täglichen Aufgaben.

Auf GelbeSeiten.de finden Sie für Ihre Rückenschmerzen einen geeigneten Orthopäden in Nürnberg und in Ihrer Nähe.