Professionelle Zahnreinigung

Frühjahrsputz für Mund und Zähne – Zahnärzte empfehlen, ein- bis zweimal im Jahr die Zähne professionell reinigen zu lassen. Bei der professionellen Zahnreinigung werden Zähne, Zahnzwischenräume und Zahnfleischrand gründlicher gereinigt, als das beim heimischen Zähneputzen möglich ist. Auch wer sich die Zähne oft und gründlich putzt, kann nicht verhindern, dass hier und da Ablagerungen bleiben. Mit der Zeit bilden diese Beläge dann auch noch Zahnstein, gegen den Zahnbürste und Zahnseide keine Chance mehr haben. Eine professionelle Zahnreinigung entfernt Zahnstein und Zahnbelag und sorgt außerdem dafür, dass sich Plaque weniger schnell auf den Zähnen festsetzt. Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung sind allerdings nicht bei jedem Zahnarzt gleich.

Restlos sauber

Eine Zahnreinigung, die durch einem Zahnarzt vorgenommen wird, ist Teil einer zahnärztlichen Prophylaxe. Sie soll dafür sorgen, dass Karies, Parodontitis, viellerorts noch bekannt als Parodontose, und anderen Zahnkrankheiten vorgebeugt wird. Dazu werden in erster Linie Zahnstein und Zahnbelag von den Zähnen und eventuell freiliegenden Zahnhälsen entfernt. Der Zahnarzt bedient sich dazu einiger Mittel und Werkzeuge, die im heimischen Badezimmer nicht zur Verfügung stehen. So wird Zahnstein zum Beispiel mit Hilfe von Ultraschall und Pulverstrahl entfernt, die Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen werden mittels spezieller Werkzeuge gesäubert. Darüber hinaus werden die Oberflächen der Zähne glatt poliert, so dass neuer Zahnbelag weniger gut auf dem Zahnschmelz haftet. Hinzu kommt häufig eine Reinigung der Zungenoberfläche. Zahnersatz wird ebenfalls gereinigt, damit keine Entzündungen an den Kontanktflächen zu Zahnfleisch und übrig gebliebener Zahnsubstanz entstehen können.

Wie Zahnbelag und Zahnstein entstehen

Durch Speisereste und andere organische Stoffe, die sich in Mund- und Rachenraum ansammeln, ensteht in der menschlichen Mundhöhle ein wahres Biotop für Milliarden von Bakterien und andere Kleinstorganismen. Viele davon sind zwar harmlos oder gar nützlich, allerdings bildet der organische Belag auf den Zähnen für einige von ihnen eine gute Lebensgrundlage. Das gefährliche daran sind nicht die Erreger selber, es sind Abbauprodukte, wie unter anderem Säuren, die die Zahnsubstanz angreifen. Der Zahnbelag besteht also sowohl aus organischen Stoffen wie Eiweißen und Kohlenhydraten, als auch aus den sich davon ernährenden Kleinstorganismen. Dadurch, dass diese Plaqueschicht ständig Mineralstoffe aus dem Speichel aufnimmt, verhärtet der Belag und wird so zu Zahnstein. Durch normales Zähneputzen lässt sich der Zahnstein nicht mehr entfernen, da er zu fest an der Zahnoberfläche haftet.

Kosten für eine professionelle Zahnreinigung

Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung können stark variieren, normalerweise sind zwischen rund 40 und 150 Euro fällig. Die Preise unterscheiden sich zum einen, weil der Umfang der Reinigung von Zahnarzt zu Zahnarzt verschieden ist. Zum anderen ist der eine Arzt möglicherweise ganz einfach teurer als der andere. Vergleichen lohnt sich also auch hier. Übernommen werden die Kosten für eine professionelle Zahnreiniung für privat Versicherte in aller Regel von der Krankenkasse, gesetzlich Versicherte müssen diese Zusatzleistung ihres Zahnarztes aus eigener Tasche bezahlen. In manchen Fällen sind die Kosten für die Zahnreinigung aber durch eine Zahnzusatzversicherung gedeckt.

Für wen sich eine Zahnreinigung lohnt

Aufhorchen sollten man, wenn der Zahnarzt schon vor der Untersuchung eine professionelle Zahnreinigung empfiehlt. Ohne die Kenntnis, wie der Zustand der Zähne ist, sollte die Reinigung nicht pauschal empfohlen werden, dies gilt als unseriös. Im Anschluss an eine Untersuchung ist es üblich, dass der Zahnarzt über die Kosten und den Umfang der Zahnreinigung informiert. Bei Patienten mit guter, gesunder Zahnsubstanz ist eine Reinigung allerdings nicht oder nur teilweise nötig. Daher lohnt es sich zu fragen, ob einzelne Behandlungen wirklich notwendig sind, denn je umfangreicher eine professionelle Zahnreinigung ist, desto teurer ist sie auch.